ANGIE GEHT

Vorlage:
„Delia's gone“ – Johnny Cash



Oh, Angie, liebe, Angie! Es tut mir herzlich leid.
Hätt’ ich auch keinen Schuss mehr, für dich läg’ er bereit.
Angie geht. Winkt ihr nach! Angie geht.

Ich wollte in die Hauptstadt. Was für ein dumpfer Ort!
Ich wusste auch, wer schuld war, und schnappte sie gleich dort.
Angie geht. Winkt ihr nach! Angie geht.

Sie war so fies und blöde, kein Stück an ihr war gut,
und wollte doch im Recht sein. Ich tat, was man da tut.
Angie geht. Winkt ihr nach! Angie geht.

Der erste Schuss war zittrig, ich traf den Unterbau.
Jetzt litt sie. Ich war gnädig. Der zweite saß genau.
Angie geht. Winkt ihr nach! Angie geht.

Doch weil man das nicht tun darf, sitz’ ich ab heut’ im Loch.
Dort schlaf’ ich schlecht, vor Angie graut’s mir im Traume noch!
Angie geht. Winkt ihr nach! Angie geht.

Und kennst du and’re Gauner, um die’s nicht besser steht,
dann denk’ an meine Worte: Du weißt jetzt, wie es geht!
Alle tot. Winke, winke! Alle tot.



Gerald Grundmann