NUR WEIL DU HIER

Vorlage:
„I walk the Line“ – Johnny Cash



Ich bleibe still allhier und gebe Acht.
Ich halt’ die Augen offen Tag und Nacht.
Ich streck’ die Fühler aus und halte Wacht.
Nur weil du hier, bin ich bei mir.

Es fällt mir sehr, sehr leicht, hier wahr zu sein.
Neigt sich ein Tag, so find’ ich mich allein.
So war es stets und, ja, mein Weg ist dein.
Nur weil du hier, bin ich bei mir.

So wie die Sonne uns im Leben hält,
seh’ ich in dir ein Licht auf dieser Welt,
das mir in dunkler Nacht den Weg erhellt.
Nur weil du hier, bin ich bei mir.

Nimm meinen Geist und nimm mein Herze hin.
Du lebtest schon und lebst allzeit darin.
Und dieses Glück gibt Furcht und Schmerz den Sinn.
Nur weil du hier, bin ich bei mir.

Ich bleibe still allhier und gebe Acht.
Ich halt’ die Augen offen Tag und Nacht.
Ich streck’ die Fühler aus und halte Wacht.
Nur weil du hier, bin ich bei mir.



Gerald Grundmann

© 2015 by Gerald Grundmann

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now